Tonka-Gebäck

Spritzgebäck mit Tonka-Bohne

Zutaten
250 g weiche Butter
230 g Zucker
100 g Mandeln, gemahlen
1 Tonka-Bohne, fein gerieben
1 Pkg. Vanillezucker
3 Eier
500 g Mehl

Zubereitung
Butter, Zucker, Mandeln, Tonka-Bohne, Vanillezucker und die Eier in eine Rührschüssel geben und auf mittlerer Stufe verrühren. Nach und nach das Mehl hinzufügen und mit den Knethaken zu einem glatten Teig verarbeiten.
Den fertigen Teig durch eine Spritzgebäckpresse geben und auf mit Backpapier belegten Backblechen in die gewünschten Formen bringen. Mit etwas Muskelkraft lässt sich der Teig auch durch einen Spritzbeutel mit größerer Tülle dressieren.
Backofen auf 170 °C (Heißluft) vorheizen und Gebäck je nach Dicke der Spritzform 12–20 Min. backen, bis es goldbraun ist. Der Teig ergibt 4–5 Bleche, wobei maximal 2 Bleche zeitgleich in den Ofen dürfen. Kekse nach dem Backen auf einem Kuchengitter gut auskühlen lassen und nach Belieben noch zur Hälfte in weiße oder dunkle Schokoladenglasur tauchen. Nach dem Abkühlen/Trocknen in luftdichte Dosen verpacken.

Wenn es nicht ruckzuck aufgegessen wird, ist das Tonka-Gebäck über Wochen haltbar.